Berufliche Tätigkeit:

  • Leiter Rotkreuz-Dienste und Leiter der Servicestelle Ehrenamt im DRK Kreisverband Dresden-Land e. V.

Abgeschlossen:

  • Student an der staatlichen Berufsakademie Plauen, im dualen Studiengang Management im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Rettungsassistent beim Malteser Hilfsdienst Dresden e. V. von November 2011 - September 2012
  • Praxisjahr als Rettungsassistent von November 2010 - Oktober 2011 im DRK KV Wolfach e. V.

Soziales Engagement:

  • Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Dresden-Land e. V. in der Schnelleinsatzgruppe (SEG) sowie im Katastrophenschutz als Leitender Gruppenführer der Sanitätseinheit Radebeul und med. verantwortlicher Rettungsassistent
  • Gründer und Teamleiter des DRK Kriseninterventionsteams im DRK KV Dresden-Land e. V.
  • Gelegentliche Aushilfe bei Einsätzen, San-Diensten oder Blutspenden des Ortsvereins Hausach im DRK Kreisverband Wolfach e. V.
  • Mitglied der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS)

Gesellschaftliches und politisches Engagement (aktuell):

  • Mitglied der Partei Bündnis 90/Die GRÜNEN seit dem Jahr 2006
  • seit 12/2012 Mitglied im Kreisvorstand Meißen von B.90/ Die GRÜNEN
    (neu gewählt im Januar 2015 und seitdem auch Kreissprecher im KV Meißen)
  • Aufsichtsrat der JuCo Soziale Arbeit gGmbH (AR JuCo) seit 08/2009
    (aktuell in der 2. Legislaturperiode)
  • vielfältiges Engagement im Wahlkampfmanagement (2008 Management des OB-Wahlkampfs von Bernhard Kroemer in Coswig, und des Landrats-Wahlkampfs von Rudi Haas. Im Jahr 2011 Bürgermeisterwahlkampf von Bernhard Kroemer in der Gemeinde Diera-Zehren. 2013 Mitglied der Wahlkampfgruppe von Johannes Lichdi - Grüner Direktkandidat zur Bundestagswahl im WK 155)
  • Beratung und Mitarbeit in der Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal e. V. (Organisation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, strategische Aufstellung) seit 06/2011
  • seit Dezember 2011 Mitglied im Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal e. V.
  • Seit Oktober 2012 Mitglied im Verein der Förderer und Absolventen der staatlichen Studienakademie Plauen e. V.

Gesellschaftliches und politisches Engagement
(beendet/ abgeschlossen):

    • gewählter Stadtrat für Bündnis 90/Die GRÜNEN in Coswig 08/2009 - 12/2015
    • stellvertretender Vorsitzender der Fraktion Linke/SPD/GRÜNE im Coswiger Stadtrat 08/2014 - 12/2015
    • Pressesprecher und stellvertretender Vorsitzender der Fraktion "Coswiger Bürgerbündnis (CBB)" von 09/2009 - 07/2014
    • Mitglied im Betriebsausschuss Kommunale Dienste (BKD) von 08/2009 - 07/2014
    • Geladener Petentenvertreter im Anhörungsverfahren zur Petition der BI Bahnemission-Elbtal e. V. im Petitonsausschuss des Deutschen Bundestages (April 2013)
    • Mehrjähriges Fördermitglied des Malteser Hilfsdienste e. V. (Dresden)
    • Geladener Sachverständiger im Innenausschuss des Sächsischen Landtags in der Anhörung zum neuen Rettungsdienstgesetz
    • Organisationsgruppenmitglied für die Jugendbühne auf der Coswiger Tanz- und Musikmeile (TuMM) 2010 und 2012
    • Stellvertretender Sprecher des Regionalverbands Meißen der GRÜNEN 2009-2011
    • Initiator des Projekts "First Responder Coswig" (zu Beginn 2010 von der Stadt Coswig unterbunden worden)
    • Vorstandsmitglied im Kreisverband Meißen der Partei B.90/ Die GRÜNEN von 2008-2010
    • Mitglied der Grünen Jugend Sachsen von 2006-2010
    • Stadtrats- und Landtagsdirektkandidat für Bündnis 90/Die Grünen im Superwahljahr 2009
    • Sprecher des Coswiger Jugendkomitees (CJK) von 2007-2009
    • Initiator und Projektleiter der ersten Jugendbühne auf der Coswiger Tanz- und Musikmeile im Jahre 2008
    • Organisationsgruppenmitglied für die Jugendbühne auf der Coswiger Tanz- und Musikmeile (TuMM) 2010 und 2012
    • Ehemaliger Sprecher der Arbeitsgemeinschaft "Sächsisches Jugendparlamentetreffen (SJT)"
    • Halbjährige Tätigkeit in der GRÜNEN-Landtagsfraktion (Nov.´06 - Mai ´07) über jugendpolitische Beteiligung im Freistaat Sachsen
    • Teilnahme am Workcamp "Goumero 2008" (Projekt zur Wiederaufforstung von Wäldern in Griechenland nach den schweren Waldbränden im Sommer 2007) des Vereins arche noVa e.V. aus Dresden